+7 |4842| 72-85-55 / info@bimetall.ru

QUARTO-400 Kaltwalzwerk, nicht reversiv

QUARTO-400 Kaltwalzwerk, nicht reversiv

Für die Herstellung von plattierten Werkstoffen wird das Kaltwalzwerk QUARTO-400, Fabr. SCHMITZ (Deutschland) Nichtreversierwalzwerk, mit 4 Walzen, eingesetzt. Diese Anlage kann hohe Leistungsfähigkeit, Produktivität und Präzision gewährleisten.

Kaltwalzwerk QUARTO-400, Fabr. SCHMITZ (Deutschland) Nichtreversierwalzwerk, mit 4 Walzen.

Der Einsatz des Walzwerkes im Plattiervorgang ermöglicht unter bestimmten Bedingungen die Herstellung plattierter Bänder aus zwei und mehreren Schichten von verschiedenen Werkstoffen.

Die Anlage ist mit einem System für die Steuerung des technologischen Ablaufs auf Basis der speicherprogrammierbaren Steuereinheiten der Fa. SIEMENS versorgt. Es schließt die Untersysteme zur Steuerung der Walzenöffnung, der Walzkraft, Aufrechterhaltung der Sollfertigdicke des Bandes, welche sich auf den Geräten und der Software von VOLLMER basieren.

Plattierungsprozess

Technische Hauptdaten des Walzwerkes:

  • Walzkraft: max.  5000 kN;
  • Walzenanstellvorrichtung: hydraulische Zylinder;
  • Stützwalzen: Ø550×400×1976 mm;
  • Arbeitswalzen: Ø230×400×1209 mm;
  • Walzgeschwindigkeit: 0 – 25 m/min;
  • Antriebsleistung: 350 kW.

Einmaliger Formänderungsgrad im Plattiervorgang ist ca. 60%.